Graffitibekämpfung

Bei Anti-Graffiti-Beschichtungen gibt es verschiedene Philosophien. Bewährt haben sich zwei Varianten:

Bei der etwas preiswerteren Variante werden mehrere Schichten aufgetragen. Nach dem Aufsprühen von Graffiti wird dann eine so genannte Opferschicht mit dem Hochdruckreiniger entfernt.
Das sollte allerdings von einer professionellen Firma erfolgen, was die Sache wieder erschwert und verteuert.

Wir empfehlen eine Beschichtung mit AGSB IV von Fa. Neumann.
Die Beschichtung ist mit einer Epoxidharzlackierung vergleichbar. Die Flächen glänzen und signalisieren sofort „Graffiti ist hier nicht willkommen“.
Interessanter weise wurde festgestellt, das auf diese Flächen weniger gesprüht wird.
Eventuelle Schmierereien können aber vom Hauswart sofort mit Dekontaminol leicht entfernt werden.


Da eine Anti-Graffiti-Beschichtung eine doch recht kostenintensive Maßnahme ist, empfehlen wir Sie hauptsächlich bei Fassaden mit regelmäßigen Graffitiübergriffen. Einzelne Graffiti können auch schnell und problemlos von unseren fahrenden Werkstätten im Fassadenfarbton überstrichen werden.


Hinsichtlich weiterer Systeme und Anwendungsmöglichkeiten bzw. wenn Sie einen Partner für Ihre spezielle Lösung suchen, wenden Sie sich telefonisch oder per E-Mail an uns!

zu den Referenzen...

Falkenseer Chaussee 167 - 171, 13589 Berlin (Spandau)
1.300,00 m² Fassadenfläche mit Dispersions-Silikatfarbe beschichtet. Ausführung: Sommer 2002

Priesterweg 10-12 in 12347 Berlin (Britz)
Fassaden Putz- und Anstricharbeiten ca. 650,00 m² Klinkerflächen gereinigt und nach verfugt. Die Sanierung erfolgte im Sommer 2002

© 2017 Lorenz Malermeister