Schimmel im Innenbereich

Schimmelproblematik

Der Ärger kommt selten allein. Erst ist der Wasserschaden da und dann die Schimmelsporen.

Feuchte bietet den idealen Nährboden für Schimmelpilze.
Die machen sich bevorzugt an dauerfeuchten Ecken breit, mit hässlichen Flecken und muffigem Geruch. Sie zersetzen in fortgeschrittenem Stadium sogar die Bausubstanz.

Zudem sind allergisches Asthma und Allergien als Folge schimmelbelasteten Wohnklimas in beunruhigendem Maße auf dem Vormarsch. Kein Wunder also, dass Schimmelpilzprobleme immer öfter Gegenstand gerichtlicher Auseinandersetzungen zwischen Mietern, Vermietern, Hausbesitzern und Bauunternehmen werden.

Liegt kein Wasserschaden vor und es kommt bei einem schon einige Jahre altem Haus plötzlich zur Schimmelbildung, ist zu 95% der Bewohner auch der Verursacher.

Gekippt klappt´s nicht
Die meistverbreitete Lüftungsart - das gekippte Fenster - führt nur zu überhöhtem Luftaustausch und damit zu teuren Energieverlusten. Außerdem kühlen Räume und Inneneinrichtungen zu stark aus - und das erhöht nur die Wahrscheinlichkeit von Innenkondensation.

Aufstoßen ist gesund
Am effektivsten und gleichzeitig sparsamsten ist eine "Stoßlüftung":
Sperren Sie für fünf bis zehn Minuten Fenster und Türen weit auf. Dann ist die verbrauchte, feuchte Raumluft draußen und trockene Frischluft drin. Die frische Luft kann wieder neunen Wasserdampf aufnehmen.

Richtig Dampf ablassen
Wasserdampfmengen, die in einzelnen Räumen z. B. beim Kochen oder Duschen entstehen, sollten durch gezieltes Lüften sofort nach außen geleitet werden. Innentüren geschlossen halten, damit sich der Wasserdampf nicht in der gesamten Wohnung ausbreiten kann.


Etwas Wärme hilft
Auch Räume, die nicht ständig benutzt werden oder in denen Sie es lieber etwas kühler haben, sollten ausreichend und vor allem in regelmäßigen Zeitabständen geheizt werden. Vor allem müssen sie von den wärmeren Wohnbereichen abgeriegelt werden.


Hinsichtlich weiterer Fragen bzw. wenn Sie einen Partner für Ihre spezielle Lösung suchen, wenden Sie sich telefonisch oder per E-Mail an uns!

Handjerrystr. 90/Schnackenburgstr. 10-12, Friedenau, Strassenfassade Friedenau, Strassenfassade

© 2017 Lorenz Malermeister